Intuitive Selbsterforschung - Das Coaching

Begleitung im Prozess der Selbsterforschung
Erforsche Dich jetzt.

Entdecke Dich selbst.

 

Du bist der Sinn deines Lebens.

Entdecken

Gemeinsam ergründen wir Dein Wesen, entdecken verborgene Anteile, tiefsitzende Glaubenssätze und tauchen in das Mysterium des wahrhaftigen Menschseins ein.

Transfomieren

Zusammen finden wir Wege, Deine Gedanken und Gefühle sowie Deine blockierten oder destruktiven Energien wieder in einen freien Fluss zu bringen.

Sein

Du lernst Dein tiefsitzendes Potenzial freizusetzen und konstruktiv aus dir selbst heraus, mit den alltäglichen Herausforderungen des Lebens zu sein und zu interagieren.

  Selbsterforschung

Selbsterforschung ist keine Technik, auch wenn wir uns vieler bedienen. Sie hat weder den Zweck der Veränderung, noch verfolgt sie Absichten oder ein Ziel.

Ihr Zweck dient einzig und allein der Ergründung dessen, was wir als Wirklichkeit annehmen, wer oder was wir sind, die Entdeckung von Wahrheit sowie das Erkennen der Unwahrheit. Es ist eine Reise ins Unbekannte – wir wissen nicht, was uns erwartet. Wir wissen nicht, wohin die Reise uns führt und was das Leben für uns vorgesehen hat.

Selbsterforschung verfolgt kein Konzept, welches man abarbeiten kann. Selbst das jahrelange Studieren sowie praktizieren vieler Weisheiten vergangener Lehrer, Wegweiser oder spirituellen Pfade und Praktiken, können uns von Erkenntnissen abhalten, sie sogar blockieren. Das Praktizieren sowie das Studium sind jedoch wichtige Bestandteile, denn sie bereiten uns auf die bevorstehenden Erfahrungen und den Umgang mit der Wahrheit vor.

Doch wichtiger ist die innere Haltung, die wir uns aneignen sollten. Eine forschungsorientierte Haltung, die das Ziel von Wahrheit und die Bereitschaft in sich trägt, sich auf das einzulassen, was wir als Wirklichkeit annehmen, sowie den Mut zu akzeptieren und anzuerkennen, was unwahr ist, wird uns in unserer Suche viel Leid und Komplikationen ersparen. 

Einzelsession
Selbsterforschungscoaching

Begleitung in Deiner Selbsterforschung.

Was in einer Session passieren kann:

  • Entdecke Dich Selbst
  • Transformiere energetische und emotionale Blockaden 
  • Integriere abgespaltene oder unterdrückte Anteile
  • Reinige den Energiekörper
  • Lerne Dich selbst zu Halten
  • Lerne Meditation in Deinen Alltag zu integrieren

  Selbsterforschungscoaching

Ich sehe mich als Raumhalter und Begleiter zur Erforschung Deines wahren Wesens. In meiner Arbeit geht es darum, Dir einen geschützten, transparenten Raum zu bieten, indem Du Dich selbst entdecken kannst. Innerhalb einer Session begleite ich Dich durch einen intuitiven Prozess und folge den Impulsen meiner inneren Führung. Somit kannst du verborgene oder abgespaltene Anteile, Glaubenssätze oder Emotionen in dir Entdecken und ich wirke unterstützend dabei, das Du diese integrieren und transformieren kannst.
Ablauf:
Schicke eine E-Mail mit dem Betreff: Selbsterforschungscoaching an: kontakt@martinschramm.jetzt

Gemeinsam finden wir dann einen Termin für ein kostenloses kurzes telefonisches Vorgespräch indem wir uns folgendes anschauen:

• Dein Anliegen (das Problem)
• Deinen Wunsch (ein mögliches Ergebnis)
• Hast Du eine spirituelle/n Praxis/Hintergrund? Wenn ja, welche/n?
• Deine Erwartungshaltung. An mich und an meiner Arbeit.

&

Deine Fragen an mich.

Online oder Präsenz
Aufgrund der derzeitigen Lage, können alle Termine nur Online, via Skype, Zoom oder am Telefon stattfinden.
Preise und Ablauf

Zum vereinbarten Termin schickst Du mir ein aktuelles Selfi von Dir per WhatsApp oder Email.
Zur vereinbarten zeit rufe ich Dich an, und wir verbringen die ersten Minuten in Stille und ich verbinde mich mit Dir.

Dann machst Du ein Sharing und erzählst was Dich gerade bewegt und was Du fühlst. Ich höre Dir zu und wir schauen wohin uns die Reise führt.

Zum Abschluss verbringen wir noch etwas Zeit in Stille, für die Integration und anschließend verabschieden wir uns.

Eine Session dauert ca. 60 Minuten und kosten 140 Euro.

Vorbereitung

Um Dich perfekt vorzubereiten, komme entspannt in die Session. Atme in Dein Herz und erlaube Dir, Dich vollkommen frei zu machen.

Während, vor und nach der Session bitte kein Alkohol oder Drogenkonsum.

Was andere sagen…

Eine Reise,  die wegführte, um anzukommen.

Vor mehr als zwei Jahren war ich auf der Suche nach begleitender Unterstützung durchs „Außen“, um mich selbst wieder fühlen zu lernen und zu finden. Zu meinem Körper hatte ich keinen Bezug und zu meinen Gefühlen kaum einen Zugang. Von all dem hatte ich mich abgetrennt. Sicher fühlte ich mich mit meinem lateralen Denken, in meinen vielen selbst entworfenen Konzepten und im Reich der kreisenden Gedanken. Irgendetwas Undefinierbares  in mir erzeugte Unbehagen und eine latente Unruhe. Mein Körper meldete sich mit unterschiedlich starken Schmerzen oder mit Taubheitsgefühl. Stunden-, wochen-, monatelang recherchierte ich im Netz, um eine passende Begleitung  für mich zu finden.  Mir zeigten sich viele selbsternannte „Gurus“, die wohlklingende, klebrig süße Hilfs- und Heilversprechen gaben.  In den allermeisten Fällen hielt mich jedoch etwas davon ab, mich ihnen anzuvertrauen. Dann tauchte aus dem „Nichts“ ein Foto von einem jungen, durchtrainierten und vor allem tätowiertem  Mann auf, der Sportcoaching anbot, einen intensiv durchdringenden Blick hatte und sich ohne esoterischem Schnick- Schnack  eineindeutig klar präsentierte. Genau von diesem Mann wollte ich mich  begleiten und unterstützen lassen, zeigte mir ein tiefes Bauchgefühl an, während der Verstand  mit vielen Gründen dagegen rebellierte. Schon während des ersten Telefonates  entstand eine neuartige, für mich unbekannte besonderes Atmosphäre, die von Vertrauen und Geborgenheit geprägt war.  Dieser Mann hatte mich neugierig gemacht und gleichzeitig waren alle Sensoren in mir auf Gefahr eingestellt. Nach wenigen Tagen kam es zur ersten Begegnung. Entgegen aller entwickelten Erwartungen, fand unser Treffen nicht an einem geschützten Ort statt, sondern wir liefen durch einen Park.  Es wurde auch nicht „viel“ geredet, keine „dramatischen“ Geschichten wollten gehört oder erzählt werden, sondern  ich wurde liebevoll, und gleichzeitig nachdrücklich aufgefordert , mich auf meine Atem zu konzentrieren und wahrzunehmen, welche Bewegungen mein Füße ausführten beim  achtsamen Laufen. Dass die Spaziergänge später dann zu intensiven Gefühlsmarathonläufen  b wurden, ahnte ich zu diesem Zeitpunkt zum Glück noch nicht. Wahrscheinlich hätte ich sonst in der Phase alles abgebrochen. Eine Reise begann für mich, wie auf einer Flussbootreise, bei der keiner ahnte, was hinter der nächsten Biegung mich/ uns  erwarten und auftauchen würde.

Carsten Donath

Heilerziehungspfleger

Auch durch meine sehr feine und sensible Art, suche ich mit bedacht die für mich passenden Menschen aus, mit denen ich arbeiten will bzw. die mit mir arbeiten dürfen 😀

Martin begleitete mich mit unglaublichem feingefühl, wahrnehmend auch die weniger sichbaren Dinge und gibt ihnen Raum, wenn sie gerade anstehen. Dabei überließ er mir die Entscheidung, ob ich damit jetzt arbeiten will/ sie jetzt ansehen möchte.

Es fühlt sich für mich an bzw. in mir entsteht ein Bild: es ist wie -Ich- als ein Boot auf einem Fluß, in dem er für einen Moment mit- einsteigt. Er teilt das Ruder mit mir, wenn es gar nicht geht, für einen Moment sogar „übernimmt“/ es „hält“, mit dem Wissen, das es MEIN Boot ist. Durch das für ihn unbekannte Terrain, sieht er andere Dinge als ich, die die Landschaft mit dem gewohnten Blick betrachtet und dadurch auch manchmal Dinge nicht so klar erkennt. Steine auf dem Grund, die die Weiterfahrt behindern können/ das Boot verlangsamen, unterstützt er zu erkennen und mit Geduld und Achtsamkeit durch die Strömung zu schleifen, bis sie Teil des Flusses werden.

Nora Wozignoj

Erzieherin, https://www.ganzheitliche-paedagogik.de/

Melde Dich jetzt zum Newsletter an.

Trete jetzt dem Newsletter bei und erhalte regelmäßig Informationen zu neuen Beiträgen, Events oder speziellen Angeboten.

Du hast dich erfolgreich eingeschrieben.

Share This